LASEK (Laser-epitheliale Keratomileusis)

Die LASEK ist der Vorgänger der LASIK. Hier wird 20%iger Alkohol auf die Hornhaut gegeben. Das führte zur Ablösung der obersten Hornhautschichten. Der so entstandene Hornhautlappen wird zur Seite geschoben, das freiliegende Hornhautgewebe mit dem Laser bearbeitet und anschließend der Lappen wieder über das Wundbett gelegt.